Hier die Frage von Jens:

Guten Morgen Thomas,
 
Ich betreue Jugendliche im Judo und muss leider immer wieder feststellen, das sie vor dem ersten Kampf sehr nervös agieren (Altersgruppen zwischen 14 und 18). Im wesentlichen fallen zwei Merkmale auf: a) sie „verschlafen“ den Kampf und man hat den Eindruck, sie sind mit den Gedanken nicht auf der Matte b) sie reagieren hektisch und überhastet. Der erste Typ ist aber der häufigere.
 
Der erst Kampf ist aber besonders wichtig, je nach Poolsystem kann das Turnier bei Verlust auch schon vorbei sein. Die Jugendlichen wissen das auch.
 
Ist der Einstieg erstmal geschafft, läuft es meistens sehr gut. An der technischen und physischen Vorbereitung liegt es also nicht.
 
Wie kann ich Ihnen helfen, das Problem in den Griff zu bekommen?
 
Viele Grüße
Jens

Viele weitere Infos zu diesem Podcast findest du unter http://sport-mentaltraining.com/podcast/

In den Bonus-Tools zu diesem Podcast findest du viele weiterführende PDF’s, Videos, sowie viele Tipps und Tricks rund um das Thema mentale Stärke. Hier kannst du dich kostenlos und unverbindlich dazu anmelden: http://sport-mentaltraining.com/bonus

Vernetze dich doch auch in den Sozialen Medien mit mir:
http://facebook.com/sportmentaltraining.online
http://instagram.com/thomasmangold

Push your limits!
Überschreite deine Grenzen!

2017-09-30T07:27:18+00:00